^ Seitenanfang

KNÄCKE | Slapstick - Komik - Straßentheater | Frankfurter Str.12/13 | D-28203 Bremen
Tel. 0421 / 794 24 62 | Fax 0421 / | eMail info@knaecke.com | © KNÄCKE 2005



-

Coaching,  Regie & Projektbegleitung

für Profi-Künstler und Gruppen
aus den Bereichen Straßentheater, 
Clownerie, Walk Act



Du hast eine neue Idee für ein  Stück, eine Figur oder eine Szene und benötigst Hilfe bei der Umsetzung und Entwicklung?

Eine bereits bestehende Produktion muss überarbeitet 
oder geschliffen werden? 

Dir fehlen Basics, es hakt immer an den gleichen Stellen und Du kommst allein nicht weiter?

das Coaching

 

Schwerpunkt des Coachings ist es, jeden Künstler individuell am derzeitigen künstlerischen 

Entwicklungsstand abzuholen  und  Bausteine zu erarbeiten, die für die zukünftige, alleinige 

Weiterarbeit fit machen. 

 

Oft genügt schon ein 3-Tages-Set, um den entscheidenden Input zu geben,

Klarheit und Struktur in die Produktion zu bringen,

neue Elemente zu erarbeiten, eine Figur zu vertiefen, 

den Bogen rund zu machen und so mit „vollem Gepäck“ und neuem Elan selbstständig weiter zu gehen. 

 

Gearbeitet wird dabei mit Elementen aus Theater-, Improvisations- und Figurenarbeit,

Körper- und  Clownstheater, sowie Stimm- und Atemübungen mit Einflüssen aus Tai Chi und Qigong.

 


Foto |

der Coach

Markus Siebert alias KNÄCKE

macht seit über 20 Jahren Straßentheater mit den Schwerpunkten
Clown, Improvisation, Körpertheater und Slapstick.

Angefangen als Autodidakt, später ausgebildet am TUT
Hannover, spielt er mit verschiedenen Produktionen auf Sraßentheater-Festivals
und Open-Air-Veranstaltungen in ganz Europa.
Er ist Initiator und Mitbegründer des Ensembles “Platzregen”.
Neben den eigenen Auftritten arbeitet er seit über 10 Jahren als Coach und Regisseur und begleitet
zahlreiche internationale Künstler und Kollegen bei ihrer Arbeit.

der Ort

“Schaulust”, die neue Produktions- und Wirkstätte für Theater, Musik, Tanz, Zirkus, Show und Performance in Bremen, bietet den optimalen Arbeitsort und liegt sehr zentral, auf dem Gelände des Güterbahnhofs, direkt neben dem Bremer Hauptbahnhof.

Die Halle hat eine ebenerdige Arbeitsfläche von 200 qm und eine große Freifläche vor dem
Gebäude, Holzfußboden bzw. Tanzboden, Deckenhöhe 5,60 m mit Hängepunkten, Zuschauertribüne, Küche und einfache Übernachtungsmöglichkeiten.
Hier kann ungestört – wenn´s sein muss, rund um
die Uhr – und auch mit großem Equipment und Fahrzeugen gearbeitet werden.


http://www.bremen-schaulust.de

^ TOP